Perücken
Studios

Der Artikel befindet sich nun in Ihrem Warenkorb.

zum Warenkorb zur Kasse Einkauf fortsetzen
RatgeberKunsthaar

Kunsthaar

Kunsthaar

Synthetisches Haar bietet viele Vorteile gegenüber Echthaar, aber auch einige Nachteile. Wir möchten, dass Sie alle Informationen über Ihre Perücke erhalten, die Sie für oder gegen eine Kaufentscheidung brauchen und haben Ihnen aus diesem Grunde eine Liste zusammengestellt mit den wichtigsten Vor- und Nachteilen von Kunsthaar.

Was sind die Vorteile von Kunsthaar?

  1. Kunsthaar ist relativ pflegeleicht im Vergleich zu Echthaar
  2. Synthetisches Haar brauchen Sie nach dem Waschen nicht neu frisieren, denn die Locken oder Wellen bleiben auch nach dem Waschen erhalten
  3. Kunsthaar bietet oft mehr Volumen und mehr Standfestigkeit als Echthaar
  4. Die Haarfarbe von künstlichem Haar ist meist sehr intensiv und farbfrisch
  5. Kunsthaar ist sehr günstig im Vergleich zu Echthaar

Was sind die Nachteile von synthetischem Haar?

  1. Kunsthaar ist nicht hitzebeständig
  2. Synthetisches Haar verfügt anfangs über einen leichten chemischen Geruch – dieser verfliegt erfahrungsgemäß nach dem Waschen
  3. Kunsthaar nutzt schneller ab als Echthaar
  4. Für synthetisches Haar sollten Sie stets nur Pflegeprodukte speziell für Kunsthaar verwenden
  5. Kunsthaar kann nicht umfrisiert werden von gelockt auf glatt oder umgekehr

Sie suchen spezielle Pflegeprodukte für Ihre Perücke? Glanzspray, Spezialkämme oder anderes Zubehör? Kein Problem, schauen Sie einfach in unserer Rubrik Zubehör!

 

Pflege Ihrer Kunsthaarperücke

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Kunsthaarperücke bei täglichem Tragen alle drei bis vier Wochen zu waschen. Je nachdem, wie sehr Sie schwitzen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Kunsthaarperücke im Sommer alle zwei bis drei Wochen zu waschen, damit die Montur stets sauber und frisch bleibt.

Damit Sie so lange wie möglich Freude an Ihrer Perücke aus hochwertigem Kunsthaar haben, beachten Sie bitte die folgenden Pflegehinweise.

1. Verwenden Sie zum Waschen stets Shampoo für synthetische Haare

Verwenden Sie niemals heißes Wasser zum Waschen Ihrer Perücke, sondern stets kaltes Wasser! Geben Sie einige Spritzer Shampoo für synthetische Haare in kaltes Wasser und weichen Sie Ihre Perücke darin ein (siehe Abbildung links).

Vermeiden Sie das Rubbeln der Haare im Wasser! Die meisten Pflegeshampoos für Kunsthaarperücken reinigen selbsttätig. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise des Herstellers auf der jeweiligen Verpackung. Verwenden Sie ausschließlich Produkte, die für Zweithaar geeignet sind, da herkömmliche Produkte die Montur Ihrer Perücke angreifen könnten! Wir empfehlen Ihnen, stets Pflegeprodukte des jeweiligen Herstellers Ihrer Perücke zu verwenden. So ist sichergestellt, dass die Pflegeprodukte optimal auf Ihre Perücke abgestimmt sind.

2. Spülen Sie das Shampoo mit kaltem, klarem Wasser aus

Spülen Sie das Spezial-Shampoo nach einigen Minuten unter kaltem, klarem Wasser ab.

Vergessen Sie nicht, nach jedem Shampoonieren und Ausspülen eine Pflege ins Haar zu geben (wie unter Punkt 3 beschrieben). So bleiben die Haare seidig weich und glänzend.

Besonders bei längeren Haaren ist eine zusätzliche Pflege nach dem Shampoonieren sehr hilfreich, da diese die Haare leicht kämmbar macht!

3. Pflegen Sie Ihre Kunsthaarperücke mit Balsam

Geben Sie einige Spritzer Pflegebalsam oder Haarspülung (auf englisch: ‚Conditioner‘) speziell für synthetische Haare in kaltes Wasser und weichen Sie Ihre Perücke erneut darin ein. Vermeiden Sie auch hier das Rubbeln der Haare im Wasser!

Es gibt auch Conditioner, den Sie einfach auf die feuchte, gewaschene Perücke aufsprühen können. Die meisten Pflegeprodukte für Kunsthaarperücken müssen Sie nicht ausspülen. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise des Herstellers auf der jeweiligen Verpackung.

4. Tupfen Sie die Haare nach dem Waschen mit einem Handtuch trocken

Trocknen Sie Ihre Kunsthaarperücke, indem Sie diese vorsichtig in ein Handtuch einwickeln, welches das Wasser aufnimmt.

Wringen Sie die Perücke niemals aus!

Tupfen Sie die Kunsthaarperücke danach vorsichtig trocken, jeweils 1x mit der Montur nach außen und den Haaren nach innen und 1x umgekehrt.

Rubbeln Sie die Haare niemals trocken!

5. Lüften Sie die Perücke auf einem Perückenständer

Setzen Sie die Perücke nach dem Abtupfen zum Trocknen am besten auf einen Perückenständer, der von unten luftdurchlässig ist, so dass auch die Montur gut trocknet. Verwenden Sie keinen Steroporkopf, da die Montur auf diesem nicht trocknen kann.

Die Frisur Ihrer Kunsthaarperücke zieht sich nach dem Waschen von selbst in Form, da die Locken oder Wellen bei der Fertigung in die Kunsthaarfasern eingebrannt worden sind. Sie brauchen Ihre Kunsthaarperücke nicht auf Lockenwickler zu drehen oder Ähnliches.

Kämmen Sie Kunsthaar niemals in nassem oder feuchtem Zustand!

6. Föhnen Sie Kunsthaar niemals heiß

Föhnen Sie Ihre Kunsthaarperücke niemals heiß, sondern immer nur kalt, da die hitze-empfindlichen Fasern sonst Schaden nehmen könnten.

Frisieren Sie Ihre Kunsthaarperücke niemals mit heißen Glätteisen, heißen Lockenwicklern oder Ähnlichem, da die synthetischen Fasern sonst schmelzen könnten.

Schützen Sie Ihre Kunsthaarperücke vor heißer Luft! Beugen Sie sich zum Beispiel nicht mit Ihrer synthetischen Perücke über einen offenen Backofen! Falls Sie gerne mit Ihrer Kunsthaarperücke ins Solarium gehen möchten, setzen Sie die Perücke am besten vorher ab oder wickeln Sie ein Handtuch zum Schutz vor der Hitze um die synthetischen Haare.

7. Verwenden Sie zum Kämmen spezielle Perückenkämme oder -bürsten

Wenn die Haare und die Montur Ihrer Perücke vollständig getrocknet sind, können Sie diese nach Belieben zurecht zupfen oder kämmen.

Kämmen Sie gelockte oder gewellte Kunsthaarperücken nur mit groben Lockenkämmen, da die schönen Locken sonst herausgekämmt werden könnten. Falls Ihnen das aus Versehen passiert, sollten Sie die Perücke erneut mit kaltem Wasser nass machen und trocknen lassen, so dass sich die Frisur von selbst wieder in Form ziehen kann. Sie können hilfsweise auch kalte Filzwickler ins Haar drehen.

Reißen Sie niemals an den Haaren! Entwirren Sie Knoten, die üblicherweise beim Waschen längerer Haare entstehen könnten, vor dem Durchkämmen vorsichtig mit der Hand.

8. Benutzen Sie stets Haarspray speziell für synthetische Haare

Zum Frisieren Ihrer Kunsthaarperücke verwenden Sie am besten Haarspray speziell für synthetische Haare. Bitte verwenden Sie kein gewöhnliches Haarspray, da sich sonst ein weißlicher Film auf den Haaren bilden kann, der schwer zu entfernen ist.

Für zusätzlichen Haarglanz empfehlen wir Ihnen spezielles Glanzspray für synthetische Haarfasern. Kunsthaar kann nach einiger Zeit durch Abnutzung seinen Glanz verlieren und dadurch etwas stumpf wirken. Das Glanzspray sorgt dafür, dass Ihre Haare wieder strahlen und glänzen. So sehen Ihre Haare stets gesund, kräftig und top gepflegt aus!

Ihre Kunsthaarperücke ist jetzt wieder frisch, sauber und einsatzbereit!

Sie suchen spezielle Pflegeprodukte für Ihre Perücke? Glanzspray, Spezialkämme oder anderes Zubehör? Kein Problem, schauen Sie einfach in unserer Rubrik Zubehör!

 

 

Tipps und Tricks für Kunsthaarperücken

Hier finden Sie viele nützliche Tipps und Tricks für den Umgang mit Ihrem Zweithaar und für ein schönes, natürliches Aussehen. Falls Sie zum ersten Mal eine Perücke tragen, empfehlen wir Ihnen dringend die folgenden Tipps und Tricks zu lesen. Klicken Sie bitte auf einen unten stehenden Punkt, um zu dem jeweiligen Tipp zu springen.

1. Schütteln Sie die Perückenfrisur auf
2. Verstecken Sie Ihre eigenen Haare unter einem Perücken-Cap
3. Stellen Sie den Umfang Ihrer Perücke richtig ein
4. Halten Sie die Perücke beim Aufsetzen an den seitlichen Plättchen
5. Befestigen Sie Ihre Perücke mit zusätzlichen Haftstreifen
6. Zeichnen Sie Ihre Augenbrauen mit Hilfe einer Schablone nach
7. Setzen Sie nachts einen Baumwoll-Turban auf, damit Sie nicht frieren
8. Kombinieren Sie Ihre Perücke mit einem Turban
9. Nähen Sie zusätzliche Clips für zusätzlichen Halt an Ihre Perückenmontur
10. Nutzen Sie den Haarteil-Trick für heiße Tage
11. Lassen Sie den Pony Ihrer Perücke auf die richtige Länge zuschneiden
12. Binden Sie sich einen lockeren Zopf
13. Lassen Sie den Filmansatz bei Bedarf zurechtschneiden

1. Schütteln Sie die Perückenfrisur auf

Nach Erhalt Ihrer Perücke entnehmen Sie diese bitte dem Karton und schütteln die Frisur vorsichtig auf. Am besten halten Sie die Perücke dafür über Kopf. Die Haare der Perücke könnten durch den Transport etwas unförmig liegen, so dass ein Aufschütteln die Frisur wieder schnell in Form bringt.

Kämmen Sie lockige Perücken nach Erhalt niemals durch, da die Locken sonst herausgekämmt werden könnten!

Perücken mit glatten Haaren können Sie gerne mit speziellen Perückenkämmen oder -bürsten nach Erhalt zurechtkämmen. Verzichten Sie dabei bitte auf die Verwendung von Haarspray und Ähnlichem. Chemisch behandelte Perücken sind vom Umtausch / Reklamation ausgeschlossen.

2. Verstecken Sie Ihre eigenen Haare unter einem Perücken-Cap

Falls Sie noch eigene Haare haben, verstecken Sie diese am besten vor dem Aufsetzen Ihrer Perücke unter einem Perücken-Cap. So können Ihre eigenen Haare nicht unter der Perücke hervorschauen.

Perücken-Caps sind kleine Kappen für den Oberkopf aus hochwertigem Nylon (ähnlich wie bei einer Nylon-Strumpfhose). Das dehnbare Material ist angenehm zu tragen und passt sich jeder Kopfform an.

Das praktische Perücken-Cap gibt es bei uns in der neutralen Farbe beige, damit das Cap unter Ihrer Perücke aussieht wie Ihre eigene Kopfhaut.

3. Stellen Sie den Umfang Ihrer Perücke richtig ein

Fast alle Perücken verfügen über kleine Bändchen im Saum der Montur, mit deren Hilfe Sie die Größe der Perücke variieren können. Manche können durch einen Klettverschluss enger oder weiter gestellt werden, und manche verfügen über einen kleinen Kordelzug, den Sie ganz einfach verstellen können.

Sie brauchen den Umfang Ihres Kopfes nicht zu messen, da die Perücken in 99% aller Fälle auf jeden Kopf passen.

Sollten Sie das Gefühl haben, dass jede Perücke für Sie zu groß oder zu klein ist, dann finden Sie ganz besonders kleine oder ganz besonders große Perücken in unserer Kategorie ‚Sondergrößen‘. Bitte beachten Sie, dass diese Perücken für einen normal großen Kopf eher ungeeignet sind.

4. Halten Sie die Perücke beim Aufsetzen an den seitlichen Plättchen

In der Montur jeder Perücke können Sie mit den Fingern zwei eingenähte Plättchen erfühlen. Diese befinden sich knapp unter den Schläfen rechts und links in der Perücke. Wenn Sie Ihre Perücke aufsetzen, halten Sie diese am besten an den zwei Plättchen rechts und links fest, so dass Ihre Daumen auf der Innenseite der Perücke liegen (siehe Abbildung links).

Setzen Sie Ihre Perücke beim Aufsetzen am besten an der Stirn an und ziehen Sie Ihre Perücke dann von da aus über den Kopf.

Mit Hilfe der beiden Plättchen können Sie die Perücke absolut symmetrisch auf Ihrem Kopf positionieren. Wenn die Plättchen sich auf gleicher Position rechts und links befinden, dann sitzt die Perücke symmetrisch.

5. Befestigen Sie Ihre Perücke mit zusätzlichen Haftstreifen

Für ein extra sicheres Gefühl beim Tragen Ihrer Perücke empfehlen wir Ihnen spezielle Haftstreifen für Zweithaar, auch Toupet-Strips genannt. Die Haftstreifen bestehen aus doppelseitigem Klebeband und sorgen so für mehr Halt.

Wir empfehlen Ihnen, die Haftstreifen oder Toupet-Befestigungs-Strips nur anzubringen, falls Ihre Perücke über einen PU-Streifen am Stirnbereich im Innern der Montur verfügt. Bei Anbringung auf anderem Gewebe könnte die Montur beim Entfernen der Haftstreifen Schaden nehmen!

Zweithaar-Haftstreifen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen, z.B. auch als Haftpunkte, Haftband zum Selbst-Zurechtschneiden usw. (siehe Abbildung links).

6. Zeichnen Sie Ihre Augenbrauen mit Hilfe einer Schablone nach

Viele unserer Kunden/innen, die aus medizinischen Gründen eine Perücke tragen müssen, verlieren auch Haare an den Augenbrauen. Speziell dafür gibt es das Augenbrauen-Make Up Christian in acht natürlichen Farbtönen.

Jede Farbe beinhaltet drei Schablonen, mit denen Sie Ihre Augenbrauen ganz einfach und gleichmäßig nachziehen können. Für ein besonders natürliches Aussehen empfehlen wir Ihnen, ein bis zwei Farbtöne zu mischen und das Make Up auch als Lidschatten zu verwenden. So wirkt Ihr Gesicht optisch besonders harmonisch.

Tipp: Verwenden Sie zusätzlich zu dem beiliegenden Lidschatten-Pinsel einen Lidschatten-Weichzeichner (mit kleinem Schwämmchen anstatt Härchen), um die Konturen noch genauer zu ziehen.

7. Setzen Sie nachts einen Baumwoll-Turban auf, damit Sie nicht frieren

Der Mensch verliert bis zu 40% seiner Körperwärme über die Kopfhaut. Falls Sie aus medizinischen Gründen an Haarausfall leiden, empfehlen wir Ihnen, nachts einen Turban aus weicher, atmungsaktiver Baumwolle zu tragen, damit Sie nicht frieren.

Die Turbane beinhalten einen geringen Anteil an Elasthan für angenehme Flexibilität. Sie sind bei uns in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Falls Sie Ihren Turban auch gerne zuhause tragen, können Sie diesen farblich optimal auf Ihre Kleidung oder Ihren Teint abstimmen.

8. Kombinieren Sie Ihre Perücke mit einem Turban

Für Perückenträger gibt es eine Vielzahl von modernen Turbanen in vielen verschiedene Varianten, Mustern, Stoffen und Farben, die sich sehr von dem klassischen, orientalischen Aussehen unterscheiden. Bei uns finden Sie Turbane in Form von Tüchern, Schals oder Hüten aus hochwertiger Seide, atmungsaktiver Baumwolle oder dehnbarem Elasthan.

Ein Turban verleiht Ihrer Perücke nebst gutem Aussehen einen zusätzlichen Halt und schützt die Frisur bei Bedarf vor Wind und Wetter! Der Nachteil ist, dass Kunsthaar durch die Reibung schneller abnutzt!

Selbstverständlich können Sie Ihren Turban auch ohne Perücke tragen. Viele unserer Kunden tragen zuhause oder privat lediglich einen Turban.

9. Nähen Sie zusätzliche Clips für zusätzlichen Halt an Ihre Perückenmontur

Falls Sie noch eigene Haare haben und sich mehr Halt für Ihre Perücke wünschen, können Sie zusätzliche Clips in die Innenseite Ihrer Perückenmontur einnähen. Positionieren Sie diese am besten am Baumwoll-Saum der Perückenmontur. Achten Sie darauf, dass die Clips sich zur Innenseite hin öffnen und schließen lassen.

Nähen Sie die Clips bitte nur auf die Baumwollmontur und nicht auf das feine Monofilament-Gewebe oder das handgeknüpfte Gewebe!

Die Clips (oder auch ‚Toupet-Clips‘) gibt es in vielen verschiedenen Größen und Farben, so dass Sie diese optimal auf Ihre Perücke abstimmen können. Bitte beachten Sie, dass umgenähte Perücken vom Umtausch / Reklamation ausgeschlossen sind.

10. Nutzen Sie den Haarteil-Trick für heiße Tage

Falls Sie Ihre Perücke nicht permanent tragen möchten, dann empfehlen wir Ihnen alternativ das Haarteil ‚Ice Tea‘ in Kombination mit einem Turban (siehe Abbildung links).

Den künstlichen Pony am transparenten Kunststoffband können Sie ganz einfach unter Ihrem Turban tragen, so dass es aussieht, als würden Ihre eigenen Haare unter dem Turban drunter wegschauen.

Sie können das Haarteil auch direkt an Ihren Turban annähen. Falls Sie sich Haare um den kompletten Turban herum wünschen, dann empfehlen wir Ihnen zwei ‚Ice Tea‘ zu verwenden und bei Bedarf zurecht zu schneiden. Bitte beachten Sie, dass beschnittene oder genähte Produkte vom Umtausch / Reklamation ausgeschlossen sind!

11. Lassen Sie den Pony Ihrer Perücke auf die richtige Länge zuschneiden

Falls Ihre Perücke über einen Pony verfügt, können Sie diesen auf die gewünschte Länge zuschneiden lassen, so dass er Ihnen nicht in die Augen fällt. Wir empfehlen Ihnen, sich dafür an einen Profi zu wenden. Gerne schneiden unsere Friseure/innen Ihre Perücke in unserem Ladengeschäft in 49324 Melle zurecht.

Bitte beachten Sie, dass geschnittene Perücken vom Umtausch / Reklamation ausgeschlossen sind! Mit dem Schneiden der Perücke verpflichten Sie sich zum Kauf!

Wir raten davon ab, Kurzhaarperücken nachträglich stärker zuschneiden zu lassen, da die Haare extra so gestaltet sind, dass die Montur nicht durchscheint. Wenn die Haare zu kurz abgeschnitten werden, könnten diese senkrecht abstehen.

12. Binden Sie sich einen lockeren Zopf

Sie müssen beim Perückentragen nicht auf einen Zopf verzichten, falls Sie eine Langhaarperücke haben. Binden Sie die Haare Ihrer Perücke ganz locker zu einem Zopf zusammen, so dass der Haaransatz im Nackenbereich nicht zu sehen ist.

Wahlweise können Sie die Haare auch hochstecken. Achten Sie auch hier darauf, dass Sie die Haare Ihrer Perücke nicht stramm hochziehen, sondern zunächst ganz locker im Nacken sammeln und dann mit Hilfe von Haarklammern nur soweit hochstecken, dass der Haaransatz am Hals und im Nacken nicht zu sehen ist.

Verwenden Sie am besten nur weiche, stoffbezogene Haargummis ohne Metall-Applikation, damit die Haare Ihrer Perücke nicht beschädigt werden – dies gilt besonders für Kunsthaar!

13. Lassen Sie den Filmansatz bei Bedarf zurechtschneiden

Ein Filmansatz ist ein feiner, meistens Tüll-ähnlicher Stoff im Stirnbereich der Perücke, auf welchem die Haare einzeln befestigt sind. Der zarte Stoff sorgt dafür, dass es so aussieht, als kämen die Haare direkt aus der eigenen Kopfhaut. Falls Ihre Perücke über einen luxuriösen Filmansatz verfügt, können Sie die Haare auch mal locker aus der Stirn heraus tragen.

Falls Ihre Perücke über einen breiten Filmansatz verfügt, der noch zurechtgeschnitten werden muss, empfehlen wir Ihnen, sich für das Zurechtschneiden des Filmansatzes an einen Profi zu wenden. Gerne schneiden unsere Friseure/innen Ihre Perücke in unserem Ladengeschäft in 49324 Melle.

Bitte beachten Sie, dass beschnittene Perücken vom Umtausch / Reklamation ausgeschlossen sind! Mit dem Schneiden der Perücke verpflichten Sie sich zum Kauf!

×
×
×
Nach
Oben