Schließen

Warenkorb Artikel0

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Schließen

Ihre Merkliste

📣Summer Sale – 50% auf fast alle Perücken und Haarteile – ausgeschlossen sind die Kollektionen Perucci und Changes📣

Schließen

Wähle Sie die gewünschte Rubrik

Stilvolle Kurzhaarfrisuren 2018

Charlize Theron, Posh-Spice Victoria Beckham oder auch Emma Watson machen es vor:

Kurzhaarfrisuren sind absolut im Trend und können in verschiedensten Variationen besonders feminin und stylish wirken. Nicht nur lange Haare stehen für Weiblichkeit, auch ein interessanter Kurzhaarschnitt kann – abgestimmt auf das jeweilige Gesicht und den Typen – äußerst weiblich wirken und zudem einen einzigartigen Look verleihen. Besonders trendy sind Haarschnitte mit stärkeren Stufungen am Pony und an den Seiten sowie graphische Formen. Wenn Sie den Mut zur Veränderung gefasst haben und das „besondere Etwas“ suchen, könnten kurze Frisuren mit Farbverläufen das Richtige für Sie sein. Denn mit dem passenden Make-Up ist Ihnen mit solch einer Frisur ein dramatischer Auftritt sicher.

Welche Farben bei Kurzhaarfrisuren?

Die Kurzhaarfrisur aus den 1980er Jahren kehrt 2018 ins Rampenlicht zurück. Die neuen Versionen des Kurzhaarschnitts wirken keinesfalls altbacken, sondern locker, frech und absolut zeitgemäß. Für jeden Typ Frau kann es den perfekten Kurzhaarschnitt geben. Abgerundet werden die tollen Frisuren durch tolle Farbvariationen, bei denen auch mal zwei oder mehrere Farben miteinander kombiniert werden. Insbesondere dunkelbraune Haare mit roten Highlights sind ein echter Hingucker und erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit.

Der Knaben-Look

Der Knaben-Look, auch bekannt unter dem Namen „Garcon-Look“, ist ebenfalls ein Trend unter den Kurzhaarfrisuren des Jahres 2018. Bei dieser Frisur ist das Haar an den Seiten sowie am Oberkopf besonders kurz gehalten und wird gerne zerzaust gestylt. Der Pony wird dabei ebenfalls kurz und zugleich rund geschnitten, sodass er neben den aufrecht gestylten Strähnen besonders feminin wirkt. Wenn Sie es dagegen etwas glatter und braver mögen, können Sie diese vielseitige Frisur auch mit dem Glätteisen oder auch mit dem Föhn stylen. Perfekt gestylt kann eine Kurzhaarfrisur auch markantere Gesichtszüge weicher erscheinen lassen.

Mut zur Veränderung

Sich einfach so von langen Haaren trennen? Das können viele Frauen nicht übers Herz bringen. Denn lange Haare stehen für Weiblichkeit und Jugendlichkeit – und die mag doch wohl noch nicht vorbei sein. Doch auch Stars wie Victoria Beckham und Emma Watson zeigen mit ihren Pixie Cuts, dass kurz nicht gleich männlich ist und dass kurze Haare auch sehr vielseitig sein können. Lange Haare erfordern viel Pflege und mit ihnen kann es bei steigenden Temperaturen auch sehr warm werden. Umso praktischer kann eine Kurzhaarfrisur sein, denn diese sind in der Regel pflegeleicht. Auch der Out-of-bed-Look („direkt aus dem Bett“-Look) ist besonders beliebt. Mit Kurzhaarschnitten sind die Variationsmöglichkeiten enorm: wuschelig, zurückgegelt, geglättet oder gelockt. Wählen Sie einfach den Style, der zu Ihrem Alltag passt.

Kurzhaarschnitt ausprobieren?

Sie sind sich nicht sicher, ob ein Kurzhaarschnitt das Richtige für Sie ist? Oder möchten Sie die verschiedenen Kurzhaarfrisuren ausprobieren und schauen, wie die verschiedenen Frisuren bei Ihnen aussehen würden? Dann probieren Sie doch einfach ein paar Perücken aus unserem Onlineshop Peruecken24 aus – wir führen verschiedenste Kurzhaarfrisuren namenhafter Hersteller wie Ellen Wille, Gisela Mayer, GfH, Fancy Hair, Bergmann oder auch Dening Hair. Bestellen Sie bis zu drei Perücken zur Ansicht auf Rechnung – oder auch bis zu vier, wenn Sie P24-Clubmitglied sind – und probieren Sie die tollen Kurzhaarfrisuren einfach in Ihren eigenen vier Wänden aus. Mit einer Perücke können Sie sich jederzeit verwandeln und das Tolle daran ist – es gibt ein Zurück, wenn Ihnen eine Frisur nicht zusagt.

Stilvolle Kurzhaarfrisuren 2017

Fans von Kurzhaarfrisuren können sich freuen. Denn 2017 sind alle Varianten modischer Kurzhaarschnitte angesagt. Wild, mit Wetlook, punkig, feminin, elegant oder vorne kurz und hinten lang, die Models auf den Laufstegen in Mailand, New York, Berlin, London und Paris machen es uns vor – alles ist möglich.

Mut zum Kurzhaarschnitt

Ob Undercut, Pixie, Bubikopf, wuschelige Tolle, Pagenschnitt, Pilzkopf oder Bob, die kurzen, modischen Frisuren erfordern Mut, weil sie den Typ verändern. Jedoch sind sie ein wichtiges Must-have, vor allem in der Sommersaison. Außerdem sind sie pflegeleichter, und es lässt sich etwas Volumen durch Styling dazu schummeln, was bei Langhaarfrisuren nicht immer so leicht ist.

Mit der passenden Kurzhaarfrisur kommt das Gesicht richtig zur Geltung, vor allem bei runden und viereckigen Gesichtsformen. Zum Betonen feiner Gesichtszüge hilft der Pixie Cut. Starke Gesichtskonturen werden mit einem asymmetrisch geschnittenen Look hervorgehoben. Die Frisur sollte aber nicht nur zur Gesichtsform passen, sondern auch zur Persönlichkeit. Klassischen Typen steht der kurze Bob am besten. Zu extrovertierten Persönlichkeiten passt eher ein Bob in Ohrlänge mit Pony.

Der Bubikopf ist zurück

Diese Frisur ist beinah 100 Jahre alt und ist seit den 1920er Jahren längst nicht mehr nur den Männern vorbehalten. Die Frisur gehört zu den beliebtesten Kurzhaarfrisuren für Frauen in diesem Jahr. Mit einem Bubikopf zeigen Sie, wie emanzipiert sie sind. Er besitzt grafische, kurze Konturen am Hinterkopf und leicht ausgefranste Seiten. Wer mag, kann das Deckhaar oder die Ponypartie verwuscheln und aufstellen, sodass er expressiv und leicht punkig wirkt.

Der Beach-Bob – ein etwas anderer Bob

Neben normalen Bobversionen liegen aktuell auch modernere Stylingvarianten wie die Beachvariante im Trend. Die Wellen und Locken werden entweder mit Lockenwicklern oder mit Lockenstab in das Haar gebracht. Dabei ist natürlich Schaumfestiger und Haarspray ein absolutes Muss, damit die Frisur schön füllig wird.

Der Pixie – so variabel wie noch nie

Diese Kurzhaarfrisur ist ein absoluter Klassiker, der sich von elegant bis sportlich stylen lässt. Sie ist eine Kombination verschiedener Haarlängen. An den Seiten sind die Haare meist nur 2 bis 3 mm kurz. Der Name Pixie stammt aus dem Englischen und bedeutet Elfe. Im wahrsten Sinne erhält die Trägerin dieser Frisur etwas Elfenhaftes und erscheint plötzlich wie ein zartes Wesen. Für mehr Griffigkeit und Volumen benötigt diese Frisur, wie alle anderen Kurzhaarfrisuren auch, viel Schaumfestiger. Dabei wird der Undone Pixie extra noch mit Wachs betont. Und wie wäre es einmal mit einem Sleek Pixie? Dafür werden die Haare einfach zur Seite gescheitelt und glatt gekämmt oder mit einem Glätteisen behandelt.

Farbakzente nicht vergessen

Kurz geschnittene Haare wirken am stilvollsten mit einer kräftigen Portion Farbe. Angesagt sind zum Beispiel Rot- und Brauntöne sowie Platinblond und Roségold. Letzteres ist ein zarter Kupferblondton, der am besten zu einem kurzen Strubbelschnitt passt. Auch bunte Strähnchen liegen aktuell im Trend. Mit ihnen werden Kurzhaarschnitte noch facettenreicher. Aber auch Tortoiseshell, Ombre und Balayage bleiben im Trend. Dennoch zeigt sich in diesem Jahr deutlich, dass der Frisurentrend zurück zur Natur geht. Denn immer beliebter werden natürliche Looks, die mit der sogenannten „Freehand-Technik“ getönt oder gefärbt werden, wie zum Beispiel der natürliche sonnengeküsste Ecaille-Look.